Mando Diao Record Release Party: sie können es noch!

Mando Diao gehörten zu den angesagtesten Indie-Rockbands der Nullerjahre. Seit ihrem Superhit „Dance with Somebody“ 2009 hatte ich sie nicht mehr auf dem Radar – bis gestern Abend. Die Schweden feierten ihren Record Release im Säälchen am Holzmarkt. Nach dem Ausstieg von Gustaf im Jahr 2015 hat die Band mit Nachfolger Jens einen adäquaten Ersatz gefunden.

Die Release Party im Säälchen

Am Eingang des Säälchens stand ein kopfloses Pferd, in dem man sich fotografieren lassen konnte. Dass das eine smarte Marketingaktion seitens Mando Diao und nicht eine Location-Finesse aus dem Holzmarkt-Kosmos war, habe ich erst heute mit Blick auf das Album Cover bemerkt.

Was den Auftritt von Mando Diao anbelangt… vor allem die beiden Frontmänner Björn und Jens waren massiv energiegeladen und feuerten eine Performance ab, dass man sich festhalten musste. Das Säälchen (bzw. der Holzmarkt) scheint ein ziemlich gutes Catering zu haben. Ich habe getanzt, gejault und geschwitzt. Es war ein Fest.

Das Säälchen ist eine tolle Venue für Konzerte, es hat eine überschaubare Größe und der Sound ist fett. Was jedoch leider auch der Grund für den fehlenden Ton meiner Videos ist, denn den hat es mir aufgrund der Lautstärke zerschossen (doh!).

https://www.instagram.com/p/BUAaL1kAH1Z/?taken-by=mineminberlin

https://www.instagram.com/p/BUAfJafAnIV/?taken-by=mineminberlin

Das Album „Good Times“

Das achte Studioalbum „Good Times“ ist heute erschienen. Ich höre es hoch und runter, was aber auch an den Nachwirkungen des tollen Konzerts liegen könnte (und dass ich heute diesen Artikel schreibe). Es hört sich zackig durch und ist ein kurzweiliges Musikerlebnis. Alles in allem ein stabiles Album.

Mando Diao kommen auf Deutschland-Tour

Auch wenn euch das neue Album nicht 100%ig zusagt – falls ihr früher auf Mando Diao abgefahren seid, empfehle ich euch unbedingt für die kommende Tour ein Ticket zu kaufen. In Sachen Indie-Rock mit schnellen Riffs, Dirtyness und Action macht dieser Band auch nach knapp zwanzig Jahren keiner so schnell etwas vor.

Mehr von Mando Diao unter www.mandodiao.com

Gefallen dir meine Artikel?

Dann hilf mir, weitere Leser zu gewinnen: teile meinen Blog auf Facebook & Co. Und folge meinen Pages dort, um nichts mehr zu verpassen. Du weißt ja, wie es läuft.

Support your local Blogger:
20